Baugenossenschaft Kirchmöser e.G.

Wohngebiete

Sie haben Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Baugenossenschaft Kirchmöser e.G.

Drosselweg 5a
14774 Brandenburg an der Havel

Dienstag13:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 12:00 Uhr

Wir sind Mitglied im BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.

Allgemein

Wir zählen 615 Wohnungen davon 83 Reihenhäuser zu unserem Bestand.

Die Baugenossenschaft kann aktuell ihren Mitgliedern eine Kaltmiete von 5 bis 8 € pro Quadratmeter bei Neuanmietung anbieten.

Unsere Wohnungen können mit 32 bis 131 Quadratmeter in ruhiger Lage und guter Infrastruktur zu einer guten Work Live Balance beitragen.

In regelmäßigen Abständen werden größere Erhaltungsarbeiten durchgeführt. Ob an der Heizungsanlage, den Balkonen oder den Straßen und Wegen unserer Genossenschaft gibt es immer wieder etwas zu tun.

Heizung: Unsere Wohneinheiten verfügen alle über eine Zentralheizung welche mittels Gasbrenntechnik betrieben werden. Das warme Wasser wird auch darüber produziert. Der Platz der Einheit und einige Reihenhäuser haben ein anderes System zur Warmwasserbereitung.

Starweg

Unsere 5-geschossigen Großblockbauten sind im Jahre 1969 errichtet worden.

Der Starweg hat 3 Mehrfamilienwohnhäuser zu je 11 Eingängen mit jeweils 10 Wohnungen. Hier finden Viele schönen Wohnraum, vom Single bis zur Familie.

Auf der linken Seite des Hauseinganges befinden sich 3 Raum Wohnungen zu 59 Quadratmeter und auf der Rechten immer 2 Raum Wohnungen zu 47 Quadratmeter.

Jede unserer Wohneinheiten bietet einen Balkon und in Küche und auch Bad ein Fenster. Die meisten unserer Bäder verfügen über eine Badewanne die auch zum Duschen genutzt werden kann. Vereinzelt sind Duschen in den Bädern möglichst ebenerdig verbaut statt der Badewanne.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt meist die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder oder einen Raum zum Wäsche trocknen.

In Einzelfällen wurden Grundrissänderungen zu 1, 4 oder 5 Raum Wohnungen vorgenommen.

Gästewohnung (Starweg 16)

Wir bieten Ihnen eine Unterkunft auf Zeit für Gäste bei Feiern, Familientreffen, Urlaub und Besuchen.

Unsere Gästewohnung ist eine voll eingerichtet 3 Raum Wohnung mit Einbauküche und Schlafmöglichkeiten für bis zu 5 Personen (kein WLAN, Kein TV).

Bitte beachten Sie, dass eine Anmietung der Gästewohnung nur durch Mitglieder der Genossenschaft möglich ist.

Drosselweg

Flachbau

Dieses Gebäude wurde 1915 erbaut.

2010 wurden die Wohnungen behinderten gerecht und barrierefrei saniert und es entstanden 8 Wohneinheiten mit 32 bis 60 Quadratmeter. Kleine Hausgärten mit einem Gartenhäuschen laden besonders unsere älteren Mitglieder zum Wohlfühlen ein.

Die meist 2 Raum Wohnungen bieten eine Amerikanische offene Küche, ein innen liegendes rollstuhlgerechtes Bad mit Tageslicht und in den Wohnräumen ist Parkett verlegt.

Drosselweg 6 A-C

3 Etagen Mehrfamilienhaus mit 3 Hauseingängen und 28 Wohneinheiten. Hauptsächlich 2 Raum Wohnungen mit um die 50 Quadratmeter.

Jede unserer Wohneinheiten bietet einen Balkon und in Küche und auch Bad ein Fenster. Die meisten unserer Bäder verfügen über eine Badewanne die auch zum Duschen genutzt werden kann. Vereinzelt sind Duschen in den Bädern möglichst ebenerdig verbaut statt der Badewanne.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder.

Im Dachgeschoss kann Wäsche getrocknet werden.

Drosselweg 6 D-G

3 Etagen Mehrfamilienhaus mit 4 Hauseingängen und 25 Wohneinheiten. Hauptsächlich 3 Raum Wohnungen mit etwa 60 Quadratmetern.

Jede unserer Wohneinheiten bietet einen Balkon und in Küche und auch Bad ein Fenster. Die meisten unserer Bäder verfügen über eine Badewanne die auch zum Duschen genutzt werden kann. Vereinzelt sind Duschen in den Bädern möglichst ebenerdig verbaut statt der Badewanne.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder.

Im Dachgeschoss kann Wäsche getrocknet werden.

3.) Ahornstraße

Ahornstraße

Reihenhäuser

1959 wurden 25 Wohneinheiten mit 70 bis 100 Quadratmeter Wohnfläche erbaut. Die Wohneinheiten sind in 5 Blöcken mit je 5 Eingängen aufgeteilt.

Jedes Reihenhaus hat einen großen Hausgarten mit etwa 200 bis 600 m2.

Mehrfamilienhaus – Ahornstraße 26 bis 28

Das Mehrfamilienhaus hat 3 Eingänge mit insgesamt 21 Wohnungen über 3 Etagen welches im Jahr 1960 erbaut wurde. Wir können dort 2 oder 3 Räume mit 49 bis 60 Quadratmetern anbieten.

Jede unserer Wohneinheiten bietet einen Balkon und in Küche und auch Bad ein Fenster. Die meisten unserer Bäder verfügen über eine Badewanne die auch zum Duschen genutzt werden kann. Vereinzelt sind Duschen in den Bädern möglichst ebenerdig verbaut statt der Badewanne.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt meist die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder.

Im Dachgeschoss kann Wäsche getrocknet werden.

Finkenweg

1961 bis 1963 entstanden im Finkenweg 1 bis 17 3 Mehrfamilienhäuser über 3 Etagen mit jeweils 18 3 Raum Wohnungen. Die Wohnungen haben 59,85 Quadratmeter.

Vereinzelt sind nach Umbaumaßnahmen 2 Raum Wohnungen mit großer Wohnküche entstanden.

Jede unserer Wohneinheiten bietet einen Balkon welche einen schönen Blick ins Grüne auf eine Kleingartensiedlung haben und in Küche und auch Bad ein Fenster. Die meisten unserer Bäder verfügen über eine Badewanne die auch zum Duschen genutzt werden kann. Vereinzelt sind Duschen in den Bädern möglichst ebenerdig verbaut statt der Badewanne.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt meist die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder.

Im Dachgeschoss kann Wäsche getrocknet werden.

Seestraße

Jedes Reihenhaus hat einen großen Hausgarten mit etwa 200 bis 600 m2.

In der Seestraße 12 bis 49 haben wir 8 Reihenhäuser mit je 4 Wohneinheiten und 1 Reihenhaus mit 6 Einheiten in unserem Bestand.

Die insgesamt 38 Wohnungen sind immer sehr begehrt.

6.) Wusterwitzer Straße

Wusterwitzer Straße

Unseren insgesamt 20 Reihenhaus Wohneinheiten in der Wusterwitzer Straße sind in 5 Blöcke mit je 4 Eingängen aufgeteilt.

Auf bis zu 4 Etagen mit 80 bis etwa 100 m2, mit ausgebautem Dachboden, lässt sich der Seeblick herrlich genießen.

Jedes Reihenhaus hat einen großen Hausgarten mit etwa 200 bis 600 m2.

Dies sind, nach dem Ausbau des Dachgeschosses, mit unseren größten Wohneinheiten, welches sich besonders für junge Familien mit Kindern zum Wohnen anbietet.

7.) Platz der Einheit

Platz der Einheit

Erbaut wurden 1955 bis 1957 insgesamt 8 Mehrfamilienhäuser mit jeweils 2 Hauseingängen. Nach dem Erwerb 2013 mussten leider 2 Blöcke abgerissen werden. Die Komplettsanierung fand dann von 2014 bis 2017 Haus für Haus statt. Entstanden sind 64 2 bis 5 Raum Wohnungen von 49 bis 131 Quadratmetern, die ruhige Lage mitten im Grünen umgeben von Kiefern lädt zur Entspannung ein, besonders auf den großen Balkonen.

Zu jeder Wohnung wird ein Kellerraum zur Verfügung gestellt und es gibt meist die Möglichkeit von Gemeinschaftsnutzung für das Abstellen der Fahrräder.

Im Dachgeschoss kann Wäsche getrocknet werden.

Marktplatz

1 Zentrales Gebäude am historischen Marktplatz von Kirchmöser innerhalb der Gartensiedlung.

Hausnummer 11 bis 13 ist 2010 denkmalgerecht saniert worden, nachdem es die Baugenossenschaft Kirchmöser e.G. gekauft hat. Erbaut wurde das Haus im Jahre 1924. Dort befinden sich 6 Wohnungen mit 69 bis 84 Quadratmeter.

9.) Garagenkomplex

Garagenkomplex

Bitte beachten Sie, dass die Anmietung von Garagen nur durch Mitglieder der Genossenschaft möglich ist.

Wir können insgesamt 174 Garagen im Finkenweg und in der Ahornstraße anbieten. Erbaut von unseren Mitgliedern in den 70er Jahren auf den Grundstücken der Baugenossenschaft Kirchmöser e.G.

Firmensitz

Dieser Flachbau bietet mittendrin in unseren Liegenschaften einen gut zentral gelegenen Anlaufpunkt für unsere Mieter zu den Sprechzeiten.

Seit 1964 befindet sich die Geschäftsstelle im Drosselweg 5A.

Im Jahre 2004 wurden umfangreiche Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt.